• Deutsch
  • English
Education and Health for Carpet Knotting Families

Chronik

CARE & FAIR hat sich in 25 Jahren weltweit Anerkennung und Respekt verdient.

Schon viele Jahre vor der Medienkampagne haben sich einzelne Importeure zum Wohl der Knüpferfamilien engagiert. So entstand das erste Projekt – unter einem Baum in der Amita Schule wurden Kinder unterrichtet.

DIES war das Schlüsselerlebnis, um den ersten Bau einer Schule voranzutreiben. Andere wichtige Projekte folgten.

Hier nun die „Highlights“ von CARE & FAIR der vergangenen 25 Jahre:

1994
  • Arbeitskreis gegen Kinderarbeit in der Teppichindustrie entsteht.
  • September: Gründung des Vereins CARE & FAIR – Teppichhandel gegen Kinderarbeit e.V..
1995
  • CARE & FAIR wird als Berufsverband anerkannt.
  • August: CARE & FAIR in Indien wird gegründet.
1996
  • Erste Hilfsgelder werden nach Indien überwiesen.
  • November: CARE & FAIR in Nepal wird gegründet.
  • Erste Projekte, die Jawalakhel Klinik und eine Schule, werden in Nepal unterstützt.
  • CARE & FAIR hat inzwischen 348 Mitglieder, unterstützt 13 Projekte in Indien, Nepal und Pakistan und verfügt über 1 Mio. DM Finanzmittel.
1997
  • CARE & FAIR übernimmt erstes eigenes Krankenhaus in Indien (Jwala Hospital) und beginnt mit der Gebäudeerweiterung und der Anschaffung eines Ambulanzfahrzeuges.
  • CARE & FAIR erhält Ehrenzeichen in Gold vom Einkaufsverbund Vetega Gilde.
  • CARE & FAIR in Pakistan wird registriert.
1998
  • CARE & FAIR übernimmt Schulbetrieb der Amita Schule unter freiem Himmel in Indien und beginnt mit dem Bau eines Gebäudes.
  • CARE & FAIR > weitet Hilfsleistungen auf alle Mitglieder der Knüpferfamilien aus und engagiert sich in der Boudha Klinik in Kathmandu in Nepal.
  • Neubau einer Grundschule in Indien, 1. Abschnitt, (Chaksikhari School).
1999
  • CARE & FAIR hat weltweit 780 Mitglieder.
  • Neubau einer Schule in Indien (Haji Saheb Ali School) beginnt.
2000
  • CARE & FAIR in Indien stellt Dr. Gupta ein und gewährleistet somit regelmässige Untersuchungen der Kinder in den eigenen Schulen.
  • Vorzeigeobjekt Vern School in Pakistan fertig: erste eigene, mit CARE & FAIR– Geldern erbaute und lokal weiterfinanzierte Schule.
  • Der Bau einer neuen CARE & FAIR Grameen Schule (die alte wurde 1997 übernommen) in Indien wird beschlossen.
  • Im August beginnt in der Chitani Talab Dispensary die Durchführung des von der Gesundheitsbehörde eingeführten DOTS (= Directly Observed Treatment Short-Course) Programms. Durch dieses Programm sollen TBC Kranke geheilt werden.
  • Die Haji Saheb Ali Schule wird eingeweiht.
2001
  • Eine weitere eigene Schule in Indien wird eingeweiht (Semuhi School).
  • September: CARE & FAIR bietet Kurse (WEP) für Frauen an: in der Amita Schule lernen sie Nähen und Sticken sowie darüber hinaus Basiswissen im Lesen, Rechnen und Schreiben.
  • Die US Barakat Inc., übernimmt die Kosten für den Weiterbau der Grameen Schule und sponsert die laufenden Kosten für zunächst 5 Jahre. Fortan heisst die Schule CARE & FAIR Barakat School.
2002
  • CARE & FAIR wird in New York registriert.
  • September: In der Barakat Schule wird ein weiteres WEP gegründet.
2003
  • Seit der Gründung hat CARE & FAIR 2,66 Mio. EUR für Hilfsmaßnahmen ausgegeben.
  • In der Semuhi Schule wird ein Schulgarten angelegt, in dem die Kinder Gemüse und Früchte anbauen und somit mehr Spass am landwirtschaftlichen Unterricht haben.
2004
  • CARE & FAIR finanziert 32 Projekte.
  • November: Das Klinikgebäude mit CARE & FAIR – Büro wird in Kathmandu eingeweiht.
2005
  • Der „Förderverein CARE & FAIR e.V.“ wird als gemeinnütziger Verein gegründet.
  • Das Landesamt für Gesundheit (State Government Health Depot) übernimmt die Kosten für die TBC Medizin und arbeitet nunmehr eng mit uns zusammen. Wir tragen nur noch die Kosten für die Durchführung des DOTS Programms.
2006
  • Taeppe Cirklen (heute Linie Design) aus Lynge / Dänemark übernehmen zusammen mit ihren Lieferanten in Indien das Sponsoring der laufenden Kosten der Chaksikhari Schule und des WEP III.
  • Hill & Co. Rugs, London, übernehmen das Sponsoring der laufenden Kosten unserer Haji Saheb Ali Schule.
  • Die Chitani Talab Medical Dispensary wird unbenannt in Volker Heinrich Medical Dispensary
2007
  • Beginn der Bauarbeiten der Vern Girls School in Pakistan.
  • Ein neues Ambulanzfahrzeug wird in der Jawalahkel Klinik in Kathmandu ausgeliefert.
2008
  • Einweihung Vern Girls School.
  • September: in der heutigen Linie Design Schule beginnt ein WEP.
2009
  • Baubeginn CARE & FAIR carpetXL Schule in Indien.
  • Gespräche mit John Lewis Foundation, London, beginnen wegen des Baus einer High School für Mädchen.
  • Aufgrund einer grösseren Spende wird beschlossen, in allen CARE & FAIR-eigenen Schulen in Indien PCs zu installieren und Computerunterricht in den Lehrplan aufzunehmen
  • Im September beginnt im Jwala Hospital die Durchführung des von der Gesundheitsbehörde eingeführten DOTS Programms.
  • Mr. Abdul Mabood Khan übereignet CARE & FAIR ein Stück Land in Mowaiya, Cheelh, Mirzapur zum Bau einer weiteren Schule.
2010
  • Einweihung der CARE & FAIR carpetXL Schule und im Juli: Beginn des WEP Kurses
  • Oktober: in der Haji Saheb Ali Schule wird ein WEP eingerichtet. Ausserdem werden hier zwei Räume angebaut.
  • Neben der Jawalakhel Klinik in Kathmandu wird ein Yoga Zentrum gebaut und entsprechende Kurse angeboten.
2011
  • September: Start unseres VI. WEP Kurses in der Semuhi Schule. An Absolventen der WEP Kurse werden erstmalig gegen eine geringe Leihgebühr Nähmaschinen ausgegeben, um Frauen eine „Selbständigkeit“ zu ermöglichen. CARE & FAIR erteilt Aufträge zum Nähen von Schuluniformen.
2012
  • Hellenic Canada wird als Sponsor für die laufenden Kosten der KVM Schule und der KVM Klinik gewonnen.
2013
  • Baubeginn der John Lewis Foundation Girls High School.
  • In Nepal wird ein neues Ambulanzfahrzeug, gesponsert vom Rotary Club Hamburg-HafenCity, ausgeliefert.
  • In Indien wird die Haji Saheb Ali Schule mit Solar Strom ausgestattet.
  • Alle Kinder der CARE & FAIR Schulen werden Solar Lampen, die die gefährlicheren Kerosinlampen ersetzen sollen, erhalten.
  • Die von Anfang an unterstützte Kantilal Vidya Mandir Schule wird 25 Jahre alt.
2014
  • Einweihung der John Lewis Foundation Girls High School.
  • Einweihung WEP VII in der B. D. Singh Public School.
  • Es werden jährlich, speziell in Nepal mobile Gesundheits- und Augenvorsorge Untersuchungen in verschiedenen Gebieten durchgeführt.
  • In Indien werden jährlich Fortbildungskurse für Lehrer durchgeführt.
  • WEP VI – Bau eines größeren Klassenraumes in der CARE & FAIR Semuhi School
2015
  • Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal: Im Hinblick auf das verheerende Erdbeben, das Nepal am 25. April 2015 getroffen hat, richtete CARE & FAIR ein Spendenkonto ein und ermöglichte eine Soforthilfe über CARE & FAIR Nepal in Kathmandu.
  • Im Juli wurde der neuer Krankenwagen für CARE & FAIR Nepal / Health & Ambulance Services eingesetzt.
  • Through Light to Enlightenment: Neue Kampagne von CARE & FAIR: Solar Lampen für alle Kinder, die nun ohne die Benutzung gefährlicher Kerosin Lampen auch abends lernen können.
  • CARE & FAIR feiert Geburtstag: 20 Jahre Bestehen. Wir blicken mit Stolz und Genugtuung auf diese Zeit zurück.
  • The Rug Establishment by Hiphome (Australien) und sein Exporter Designer`s Desire ( Indien) sind neue Sponsoren der CARE & FAIR carpetXL School.
  • Die Semuhi School wird ab dem 01.01.2015 von Hali Handmade Carpets (Australien) gesponsert.
  • Nach dem die Bauarbeiten der John Lewis Girls High School beendet wurden, wird der Spielplatz wieder in Betrieb genommen.
2016
  • Die State Bank of India hat einen 26 Sitzer Schulbus für CARE & FAIR (Indien) gespendet.
    Mit dem uns zur Verfügung gestellten Schulbus können wir nun die Lehrerinnen aus Bhadohi in die Schulen befördern und Bildungsreisen für die Kinder ermöglichen.
  • Trainingsprogramm für Lehrer und Lehrerinnen durchgeführt.
2017
  • Neue Solarstromsysteme: Somit sind alle CARE & FAIR – eigenen Schulen mit einem Solarstromsystem ausgestattet.
  • miinu GmbH, Deutschland, übernimmt seit April die laufenden Kosten für die Semuhi School in Indien.
  • Neue weiterführende Schule in der Haji Saheb Ali School, Indien. CARE & FAIR ist stolz, eine weiterführende Schule (Klasse 9 und 10) in die schon bestehende Haji Saheb Ali School, integrieren zu können.
2018
  • Dank einer Spende der John Lewis Foundation konnte ein neuer und größere Schulbus gekauft werden.
  • Solarlampenverteilung: An 800 Kinder der CARE & FAIR -Schulen wurden im März 2018 Solar Lampen verteilt.
  • Dank Amy Kent, einer Teppichdesignerin aus England, konnte CARE & FAIR der Kantilal Vidya Mandir (KVM) School beim Bau eines neuen Trinkwassersystems unterstützen.
  • Englisch Workshop für Lehrer und Schulleiter der CARE & FAIR Schulen organisiert: Dieser soll die Teilnehmer (Lehrer und Schulleiter) dazu inspirieren, mehr und öfter die englische Sprache zu sprechen.
  • CARE & FAIR goes green – diesem Motto sind wir uns treu geblieben. Nicht nur das alle CARE & FAIR – eigen Schulen nun Solaranlagen haben, mittlerweile sind auch alle alten Ventilatoren ausgetauscht worden.
  • Spende für neue Schultafeln: Alle schwarzen Tafeln in den Schulen wurden gegen neue, weisse Tafeln ausgetauscht. Das große Problem des Kreidestaubs, welcher ein Gesundheitsrisiko für die Kinder war, wird somit ausgeschlossen.
2019
  • ICE MARCJANSSEN neuer Sponsor von V.H. Medical dispensary.
  • Seasons meal in the Barakat School, sponsert by CarpetVista AB, Sweden.
  • Neuer Schulbus für die Lehrer: Dieser Bus wurde von der Sunbeam Group of Educational Institutions an CARE & FAIR geschenkt.
  • Gesundheits-check-up- Camps für Teppich-Knüpffamilien; gesponsert von Ambadi Enterprises Ltd., Indien.