• Deutsch
  • English
Education and Health for Carpet Knotting Families

01 / I – Women Empowerment Program

In den Dörfern des nordindischen „Teppichgürtels“ im Bundesstaat Uttar Pradesh leben viele Frauen, die weder lesen noch schreiben gelernt haben. Umso schwerer ist es für sie, ihren eigenen Teil zum Haushaltseinkommen beizutragen oder am politischen Tagesgeschehen teilzuhaben.

CARE & FAIR will diese Frauen befähigen, größeren Einfluss auf ihr Leben zu nehmen. Im November 2001 haben wir daher unser erstes Women Empowerment Programm (WEP) ins Leben gerufen und als ersten Standort eine unserer eigenen Schulen ausgewählt: die Amita School, die gerade ein neues, großes Schulgebäude erhalten hatte.

Unserem Pilotprojekt an der Amita School sollten noch zahlreiche Women Empowerment Programmes an weiteren CARE & FAIR-Schulen folgen – für die Mütter und älteren Schwestern unserer Schulkinder.
Im Rahmen dieser Programme, welche von Lehrerinnen geleitet werden, haben Frauen die Möglichkeit, sich Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben, Rechnen und über Hygiene anzueignen.

Darüber hinaus können sie hier auch Nähen und Sticken lernen: Fertigkeiten, die sie in die Lage versetzen, Kleidungsstücke selbst herzustellen, zu verkaufen und damit zu ihrem Lebensunterhalt beizutragen. Wissen und Unabhängigkeit – zwei wichtige Faktoren, die die Stellung der Frauen in den Dorfgemeinschaften und letztlich in der Gesellschaft entscheidend aufwerten.

Anfangs stießen wir mit unseren WEPs noch auf Widerstände. Viele Männer hatten Schwierigkeiten damit das Engagement ihrer Frauen und Töchter zu akzeptieren; Neuerungen erfordern oft Geduld. Die hat sich in diesem Fall sehr gelohnt: Heute bieten wir an sechs unserer Schulen WEPs an, die von den Frauen in den Dorfgemeinschaften sehr gut angenommen werden. So gut, dass wir inzwischen Wartelisten für die begehrten WEP-Plätze führen.

Jede Frau bekommt im Anschluss an den Nähkurs die Möglichkeit, gegen einen geringen Leasing-Beitrag, eine Nähmaschine mit nach Hause zu nehmen. Die ersten Nähaufträge erhält sie von CARE & FAIR: Gegen ein Entgelt kann sie die an den Schulen dringend benötigten Schuluniformen anfertigen. Natürlich haben die Frauen auch die Möglichkeit, eigene Kleidung zu nähen, für die Nachbarn Handarbeiten auszuführen oder ihre Arbeiten auf dem Markt zu verkaufen: eine gute Gelegenheit, zum Familienunterhalt beizutragen.

Frauen ± 202
Lehrerinnen ± 10
Personal ± 7

mehr lesen >

I / 07 – Haji Saheb Ali School

Khanapur, Jangiganj / Bhadohi
Im Jahr 1998 überschrieb Mr. Abdullah Ansari CARE & FAIR Indien ein Grundstück für einen Schul-Neubau in Khanapur, südwestlich von Bhadohi. 1999 war Baubeginn. Am 21. August 2000 ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 08 – Linie Design School

Chaksikhari, Gyanpur/Bhadohi
Das kleine Dorf Chaksikhari hat CARE & FAIR 1997 ein Grundstück zur Verfügung gestellt – für den Neubau einer Grundschule. Der erste Bauabschnitt wurde im September 1998 ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 10 – Volker Heinrich Tagesklinik

Bhadohi
Das Grundstück, auf dem die Tagesklinik steht, stellte uns CARE & FAIR-Vorstandsmitglied und Stiftungsmitbegründer Mr. A. C. Baranwal 1997 zur Verfügung. In direkter Folge wurde der Neubau geplant und im ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 12 – Barakat School

Samhai, Laxmanpati/Bhadohi
1997 übernimmt CARE & FAIR die Schule. Das baufällige Haus muss ersetzt werden. Ein neues Schulgebäude muss her. Das Grundstück für den Neubau bekommt ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 15 – Semuhi School

Semuhi-Jaunpur / Bhadohi
In der Gegend um das Dorf Semuhi gab es um die Jahrtausendwende zwar eine Dorfschule, aber sie war baufällig und viel zu klein. Also musste ein Neubau her. Ein indisches ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 17 – Amita School

Sultanapur/Bhadohi.
Vom »Open-Air-Unterricht« zum modernen Schulgebäude. C & F sponsort dieses Projekt seit1998. Ein Jahr später erhielt C & F ein Grundstück und begann dort mit ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 23 – carpetXL School

Garauli, Aurai/Dist. Sant Ravidas Nagar/Bhadohi
Oft übernimmt CARE & FAIR bestehende Einrichtungen, baut sie um und auf. Aber manchmal entsteht auch etwas von Grund auf Neues. Im Oktober 2008 wurde der Grundstein ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 24 – CARE & FAIR Girls High School

Chaksikhari, Gyanpur / Bhadohi
Ein echtes Pionierprojekt, entstand ab 2012 in Chaksikhari: Direkt neben der Linie Design School wurde eine weiterführende Schule für Mädchen gebaut – die erste ihrer Art unter den ...

mehr lesen >
mehr lesen >

I / 25 – Haji -Saheb Ali Girls High School

Khanapur, Jangiganj / Bhadohi
Im Jahr 1998 überschrieb Mr. Abdullah Ansari CARE & FAIR Indien ein Grundstück für einen Schul-Neubau in Khanapur, südwestlich von Bhadohi. 1999 war Baubeginn. Am 21. August 2000 ...

mehr lesen >
mehr lesen >

P / 01 – Vern Schule

Vern, Sheikhupura
Mitten in einem Teppichknüpfgebiet liegt das Dorf Vern (Sheikhupura), etwa 50 km nordöstlich von der Millionenstadt Lahore. Hier finanzierte CARE & FAIR 1997 den Bau einer großen Grund- und ...

mehr lesen >
mehr lesen >

01 / IP – CARE & FAIR goes green

Mit Solarenergie in den Projekten und für die Schüler/innen zu Hause.

mehr lesen >
mehr lesen >

02 / IP – Gesundheitsvorsorge für die Schüler

Wissen ist wichtig, Gesundheit grundlegend. Aus diesem Grund entstand dieses Programm.

mehr lesen >