English  Deutsch

Education and Health for Carpet Knotting Families

Pakistan

P / 01 - Vern Schule

Vern, Sheikhupura 

Mitten in einem Teppichknüpfgebiet liegt das Dorf Vern (Sheikhupura), etwa
50 km nordöstlich von der Millionenstadt Lahore.

Hier finanzierte C & F 1997 den Bau einer großen Grund- und Mittelschule mit Bibliothek und einer kleinen Arztstation.

Auch ein Kindergarten ist angeschlossen.

Im Jahr 2000 nahm die Vern School ihren Betrieb auf.
Die Einrichtung kommt mit nur minimaler Unterstützung aus Europa aus; den Hauptteil der laufenden Kosten trägt C & F Pakistan von Beginn an fast allein.
Möglich wird dies durch das enorme persönliche Engagement der Vorstands-mitglieder und der aktuell 25 Mitgliedsfirmen.

Dieses Engagement zieht sich durch das ganze Kollegium: Nicht nur die Schulleiterin, auch alle anderen Lehrerinnen gehen in ihren Aufgaben auf.
Das zeigt sich unter anderem an den außergewöhnlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler: Sie erreichen im regionalen Vergleich überdurchschnittlich gute Resultate, viele schließen ihr Examen mit Bestnote ab.

Der Distrikt ist bereits auf das Erfolgsprojekt Vern School aufmerksam geworden und mit der Bitte an C & F herangetreten, das Management einer weiteren staatlichen Schule zu übernehmen.

Im Juni 2008 wurde neben der bestehenden Schule die »Vern Boys School« für Jungen eröffnet. Sie verfügt über Räume für den Unterricht in naturwissenschaftlichen Fächern und für moderne PC-Kommunikation.
Seitdem können Jungen wie Mädchen an der Vern School auch die Oberschulklassen besuchen und diese mit dem School Leaving Certificate (SLC) abschließen. Das SLC entspricht etwa der »Mittleren Reife«.

Die Entwicklung der Schule seit ihrer Eröffnung im Juni 2000 kann sich sehen lassen: Anfangs wurden 209 Schulkinder von insgesamt 14 Lehrerinnen und Angestellten betreut.

Heute sind es 714 Kinder und 34 Lehrerinnen, 23 Angestellte, ein Arzt und eine medizinische Angestellte.

Regelmäßig alle vier Wochen untersucht der dafür angestellt Arzt alle Schülerinnen und Schüler und hält die Untersuchungsergebnisse auf einer Gesundheitskarte fest.

Kleinere Unpässlichkeiten oder Krankheiten werden sofort behandelt. Bei größeren Problemen werden die Kinder sofort an eine Klinik überwiesen.

 

Schüler/innen  ± 757
Lehrer/in  ± 38
Personal  ± 17