English  Deutsch

Education and Health for Carpet Knotting Families

Datenschutzerklärung

Datenschutz 

Datenschutz hat bei CARE & FAIR, der Initiative gegen illegale Kinderarbeit in der Teppichindustrie in Indien und Pakistan, einen besonders hohen Stellen-
wert. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert. Personenbezogene Daten sind
alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem
Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung 

Allgemeine Hinweise und Grundsätze  

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten
erfolgt bei CARE & FAIR nach den Richtlinien der EU-weiten Datenschutz-
Grundverordnung (DSGVO) sowie des gültigen und Bundendatenschutz-
gesetzes (BDSG). Die personenbezogenen Daten werden in einem vereins-
internen EDV-System gespeichert, welches durch technische und organisa-
torische Maßnahmen vor einem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt ist.
Der Vorstand führt ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten nach
Art. 30 Abs. 1 DSGVO und dokumentiert laufende die technischen und
organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz.

Beitritt zum Verein 

Mit dem Beitritt eines Mitglieds zum Verein erfolgt eine datenschutzrechtliche
Unterrichtung des Mitglieds gemäß Art. 13 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO.
Der Verein darf beim Vereinseintritt alle Daten erheben (Aufnahmeantrag bzw.
Beitrittserklärung), die zur Verfolgung der Vereinsziele und für die Betreuung
und Verwaltung der Mitglieder erforderlich sind (vgl. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).
Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende Daten / personen-
bezogene Daten auf:

Firmenname / Vor- und Zuname / Geschlecht / Geburtsdatum / Anschrift
(Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort) / Kommunikationsdaten (Telefon-
Nummer, Fax-Nummer, Inernet- und E-Mail-Adresse) / Bankverbindung,
falls eine Einzugsermächtigung erteilt wird.

Jedem Vereinsmitglied, egal ob Ordentliches Mitglied oder Fördermitglied wird
zudem eine vereinsinterne Mitgliedsnummer zugeordnet. Nichtmitglieder, deren Daten anlässlich eines Spendeneingangs mitgeteilt wurden, werden
separat erhoben und aufbewahrt.

Diese Informationen werden von CARE & FAIR intern nur erhoben und verarbeitet, wenn sie zur Erfüllung des Vereinszweckes nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutz-
würdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht. Für die Nutzung von personenbezogenen Daten sowie auch von Fotos im Rahmen der Pressearbeit in den Print- und Online-Medien (Vereinshomepage, Social-Media Plattform des Vereins) wird bei Bedarf eine separate Einwilligung eingeholt. 

Austritt aus dem Verein 

Beim Austritt von Mitgliedern werden alle gespeicherten Daten archiviert.
Die archivierten Daten werden ebenfalls durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.
Die archivierten Daten dürfen ebenfalls nur zu vereinsinternen Zwecken verwendet werden. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds,
die die Kassenverwaltung des Vereins betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Kalenderjahren ab der
Wirksamkeit des Austritts durch den Verein aufbewahrt.
Danach werden diese Daten gelöscht. 

Übermittlung von Daten 

Die erhobenen Daten werden ausschließlich intern verwendet.
Eine Übermittlung an andere Organisationen, Verbände, Unternehmen oder andere Dritte erfolgt nicht. 

Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder 

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder ausgehändigt, die im Verein nach Satzung und / oder Geschäftsordnung eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnis der Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass er die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Mitgliederdaten nicht zu anderen Zwecken verwendet werden. 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung 

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 

Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. 

Datenerfassung auf der CARE & FAIR Website 

Eine Nutzung der Internetseiten von CARE & FAIR ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie aus der Website entnehmen. Diese Website nutzt ausschliesslich einen Analysecookie zur Marktanalyse von Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Die eventuell von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Möglicherweise andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. Dauerhafte Cookies). 

Auftragsbearbeitung 

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossenund setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um. 

Datenschutzbeauftragte/r

Der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten bedarf es nicht. Es wird organisatorisch sichergestellt, dass stets weniger als 10 Personen mit der Verarbeitung der Daten beschäftigt sind und dass die Erhebung und Verarbeitung so erfolgt, dass die besonderen Bestellvoraussetzungen gemäß Art. 37 Abs. 1 c) und Art. 9 Abs. 1 nicht vorliegen. 

Verantwortliche Stelle 

Die verantwortliche Stelle, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet, ist der Vorstand des Vereins bzw. die Geschäftsführung. 

Hinweis auf Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde 

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Als Aufsichtsbehörde für die Einreichung von Beschwerden der Betroffenen zum Datenschutz steht der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien und Hansestadt Hamburg zur Verfügung. Die Beschwerde kann dort online unter mailbox@datenschutz.hamburg.de eingereicht werden.